Startseite Aktuell Über uns Versicherungs-Vergleiche Ihr Recht Liechtenstein Literatur Veranstaltungen Ihre Anfrage Bürozeiten So finden Sie uns Versicherungs-Makler unseres Vertrauens befreundete Unternehmen Haftungsausschluß Links
Versicherungs-Vergleiche:



Themen:
Absicherung Arbeitskraft
    Berufunfähigkeits-Versicherung
    Unfall-Versicherung
Altersversorgung
Haftpflicht
    Private Haftpflicht
    Haus- und Grundbesitzer Haftpflicht
    Öl-Tank-Haftpflicht
    Tierhalter-Haftpflicht
Hausrat
Hinterbliebenenversorgung
KFZ
Photovoltaik
Private Krankenversicherung
Privater Rechtsschutz
Reise-Versicherungen
Tiere
Wohngebäude
Gewerbe-Versicherungen


Allgemein:
Impressum
Kontakt


Absicherung Arbeitskraft

Warum ist es so wichtig, die Arbeitskraft abzusichern?

Mit Ihrer Arbeitskraft schaffen Sie die Werte für sich selbst und Ihre Familie. Der Lebensunterhalt wird damit verdient. Zudem trägt jeder durch seine Steuerzahlungen und eventuelle Sozialabgaben zum Allgemeinwohl bei.

Für einen neuen PKW erscheint uns eine Vollkasko-Versicherung sinnvoll, da hier ein Wert von vielleicht 20.000,-- EURO bis 50.000,-- EURO abgesichert werden soll. Nun rechnen Sie mal bitte Ihren zukünftigen Lebensverdienst aus, der Ihnen fehlen könnte, wenn Sie wegen eines Unfalls oder einer schweren Krankheit nicht mehr arbeiten könnten.

Wenn Sie noch 25 Jahre arbeiten müssten und monatlich 1.500,-- EURO netto verdienen, dann stehen Sie mit 450.000,-- EURO (25 Jahre x 12 Monate x 1.500,-- EURO = 450.000,-- EURO) im Risiko.

Weiterhin fehlen Ihnen dann auch die Rücklagen für eine Altersversorgung, die Sie durch den Verlust der Arbeitskraft nicht mehr aufbauen können.

Gehen Sie davon aus, dass Sie beim Erreichen des Rentenalters noch eine Lebenserwartung von gut 20 Jharen haben, kommen nochmals mindestens 360.000,-- EURO (20 Jahre x 12 Monate x 1.500,-- EURO = 360.000,-- EURO) dazu.

Dazu kommt noch, dass wir über diese Zeitspanne von 45 Jahren bei diesem Beispiel noch gar keine Inflation und Teuerungsrate mitgerechnet haben.

Wieso soll denn nun ein PKW, der ständig an Wert verliert, besser versichert werden als Sie selbst?

Ein weiteres abstraktes Beispiel:
Nehmen wir einfach an, Sie besäßen in Ihrer Wohnung eine legale Gelddruckmaschine, welche Ihnen jeden Tag eine bestimmte Menge Geld für Ihren Lebensunterhalt zur Verfügung stellt. Eines Tages kommt ein Versicherungsvertreter zu Ihnen nach Hause
und sagt, dass Sie nur eine einzige Versicherung abschließen könnten. Was also würden Sie versichern? ... Na klar, die Gelddruckmaschine muss ausreichend versichert werden. Diese Maschine stellt quasi Ihre Arbeitskraft dar, denn Sie ist Ihr
Vermögen, Tag für Tag, Monat für Monat, Jahr für Jahr, bis zur wohlverdienten Rente ein solides Einkommen zu erzielen.

Um so wichtiger ist es, für den Fall des Verlustes vorzusorgen.


 

563567_original_R_K‚© Benjamin Thorn / PIXELIO



Nach oben